Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) in der Analytischen Entwicklung

Die Produkte von LTS aus Andernach verhelfen Menschen weltweit zu mehr Lebensqualität. Dabei gehen sie buchstäblich durch die Haut. Mit modernster Technologie entwickelt und produziert LTS Wirkstoffpflaster, orale Wirkstofffilme und Mikronadelpflaster, mit denen Medikamente durch die Haut aufgenommen werden. Über 1.600 Mitarbeitende an fünf Standorten weltweit arbeiten ständig an neuen, alternativen Arzneimittellösungen. Und genau dafür brauchen wir Menschen wie Sie: neugierig, engagiert, teamfähig und bereit, Verantwortung zu übernehmen. Werden Sie Teil der LTS-Familie und ERLEBEN SIE DEN FLOW!

 

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) in Vollzeit für unsere Analytische Entwicklung. Die Stelle ist zunächst befristet auf zwei Jahre. Der Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) wird in einem unserer insgesamt sieben entwicklungsanalytischen Labore eingesetzt. Er berichtet an den/die verantwortliche/n Laborleiter/in und fungiert als fachlicher Stellvertreter. Mit einem Team von vier bis sieben erfahrenen Labormitarbeitern sind die Labore für die spezifische instrumentelle Methodenentwicklung verantwortlich. Zudem werden Stabilitätsprüfungen sowie ad-hoc-Support übernommen. Der wissenschaftliche Mitarbeiter fungiert innerhalb seines Teams als Schnittstelle zwischen dem Laborleiter und dem Laborteam. Sein Tätigkeitsbereich umfasst dabei sowohl praktische Arbeiten im Labor als auch wissenschaftliche Tätigkeiten.

 

 

Ihre Aufgabe:

 

  • Analytische Unterstützung bei der Optimierung der entwickelten Formulierungen hinsichtlich biopharmazeutischer Aspekte, Freisetzungsverhalten, pharmakokinetischem Profil und Arzneimittelsicherheit
  • Entwicklung, Validierung sowie Transfer vielfältiger analytischer Methoden inkl. der entsprechenden Dokumentation in englischer Sprache
  • Durchführung stabilitätsanalytischer Prüfungen gemäß den geltenden internationalen Richtlinien (ICH), insbesondere Prüfung und Genehmigung von Stabilitätsprüfplänen und Erstellung der Stabilitätsreports
  • Unterstützung des Laborleiters bei der statistischen Datenauswertung, der darauf basierenden Ausarbeitung wissenschaftlicher Interpretationen sowie der Erstellung von Berichten und Präsentationen
  • Erstellung qualitätsbeschreibender Dokumente zur Vorbereitung klinischer Prüfungen, gemäß nationaler und internationaler Vorgaben
  • Erstellung von Testmethoden, SOPs und Dokumenten zur Geräte- und Anlagenqualifizierung
  • Unterstützung bei der Implementierung neuer Analysetechniken
  • Stellvertretende fachliche Führung der Mitarbeiter des Laborteams

.

 

 

Ihr Profil:

 

  • Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium, bspw. Pharmazie oder Chemie, vorzugsweise mit anschließender Promotion
  • Fundierte Kenntnisse in einem breiten Spektrum an Analysetechniken wie HPLC, GC, Photometrie, Titration und Rheologie, vorzugsweise aus einem GMP-konformen pharmazeutischen Umfeld.
  • Grundkenntnisse der pharmazeutischen Technologie sowie Erfahrungen in statistischer Datenauswertung
  • Logisch-analytische Stärken, schnelle Auffassungsgabe und eine ausgeprägte Begeisterung für anspruchsvolle wissenschaftliche Fragestellungen
  • Die Fähigkeit, sich mit Akribie mit analytischen Sachverhalten auseinanderzusetzen, ein gesundes Maß an „wissenschaftlicher Neugierde“ und der Blick über den Tellerrand
  • Eigenständiger, strukturierter und ergebnisorientierter Arbeitsstil sowie eine projektorientierte und fachübergreifende Denkweise
  • Teamfähigkeit und ausgeprägte kommunikative und soziale Kompetenz
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse sowie ein sicherer Umgang mit den MS-Office Programmen wird vorausgesetzt

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen über unser Jobportal.

Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungen in Papierform oder auch via E-Mail aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht annehmen können.

veröffentlicht am:  07.05.2024